• cs4OmnichannelHub

    360°-Blick auf Kunden und den POS: Analysen & Prognosen auf Basis SAP Customer Activity Repository

Modernes Omnichannel-Retailing vernetzt sämtliche Absatz- und Kommunikationskanäle und bietet Ihren Kunden einheitliche Kauferlebnisse. Ganz gleich, über welchen Kontaktpunkt Ihr Kunde mit Ihrem Unternehmen in Kontakt tritt: Er erhält stets dieselben Informationen zu Produkten, Preisen und Verfügbarkeiten – in Echtzeit. Mit unserer vorkonfigurierten und modularen Lösung cs4OmnichannelHub erhalten Sie eine kompakte Plattform zur Verarbeitung und Analyse dieser Massendaten, die im Omnichannel-Retailing entstehen. Basierend auf SAP Customer Activity Repository lassen sich somit  Einkaufsverhalten analysieren und Potenziale nutzen.

Auf einen Blick

  • Zentrale Plattform zur Vernetzung der verschiedenen Absatzkanäle sowie für Planung, Steuerung und Analyse kanal-übergreifender Kundentransaktionen.

  • Voll integriert in die ComSol-Branchenlösungen. Alternativ ist die Integration in Ihre IT-Infrastruktur möglich, ohne ein bestehendes SAP ERP- bzw. SAP S/4-System abzulösen.

  • Stabile Software-Basis: SAP Customer Activity Repository (SAP CAR), SAP HANA DD, Sourcesystem: SAP ERP / SAP S/4Merchandise

  • Vorkonfigurierte Prozesse, Reportings und Prognose-Szenarios zur Steuerung und Auswertung Ihrer Vertriebskanäle, Aktionen und des Kundenverhaltens.

  • Kanal-übergreifende Datenharmonisierung und Verarbeitung der gesammelten Daten in Echtzeit durch integrierte Funktionen wie z.B. POSDTA, MCTDM, DDF, UDF, OSA, OPP

  • Bereitstellung verarbeiteter Daten zur Verwendung weiterer Anwendungen oder zur Visualisierung z.B. durch SAP Lumira

  • Projektbeschleuniger: Zusammen mit der Projektmethodik csMethodology agile der Garant für eine erfolgreiche SAP Einführung

Integration

bereits voll-integriert in ComSol-Branchenlösungen (SAP ERP / SAP S/4)

Integration in bestehende ERP-Systeme (SAP / non-SAP)

Skalierbar: Einbindung bestehender & neuer Absatzkanäle

Omnichannel Promotion Pricing

Mit “Omnichannel Promotion Pricing / OPP” halten Sie Ihre Preise sowie Angebote an einem zentralen Ort bereit und stellen diese Ihren Points-of-Sale über standardisierte Schnittstellen zur Verfügung. Die kanalübergreifend einheitliche Kalkulationslogik gewährleistet konsistente Endverkaufspreise über alle Kanäle hinweg. Der zentrale Ansatz erleichtert  und beschleunigt die Einführung neuer Kalkulationsregeln zur Preisfindung.

Durch optionale lokale Deployments skalieren Sie OPP auch für Kanäle mit hohen Transaktionsvolumina und entlasten gleichzeitig Ihre zentralen Systeme. So bieten Sie Ihren Kunden ein echtes Omnichannel-Einkaufserlebnis und steigern die Kundenzufriedenheit nachhaltig.

Regalverfügbarkeit

Ineffizientes Regalmanagement gehört zu den Top-Ursachen von Out-of-Stock Situationen. Sind die gewünschten Waren nicht verfügbar oder nicht in der erwarteten Menge oder an der gewohnten Platzierung vorhanden, sinkt die Kundenzufriedenheit, das Risiko der Abwanderung steigt, Umsatzverluste drohen. Ob analytisches oder operatives Szenario: Die “Regalverfügbarkeit” in cs4OmnichanmnelHub hilft Ihnen dabei, Out-of-Shelf-Situationen frühzeitig zu erkennen, Kennzahlen wie Lost Transaction, Lost Sales oder Amount of Alerts zu definieren, Prozessschwachstellen zu identifizieren und die Prozesse zu optimieren.

So erhalten Sie Einblicke in aktuelle und vergangene Regalverfügbarkeiten innerhalb wählbarer Produktlokationen und werden über wahrscheinliche Out-of-Shelf-Situationen in Echtzeit informiert.Gleichzeitig stellt die Anwendung zusätzliche Informationen bereit, mit denen sich z.B. Umsatzverluste berechnen lassen.

High-Performance für Kassendaten / PIPE

Mittels der POS Inbound Processing Engine (PIPE) profitieren Sie von einer schnelleren Verfügbarkeit der POS- und Bestandsdaten der Filiale im zentralen SAP-System: Valide und höchstperformant. Auch hier kommt cs4OmnichannelHub zum Einsatz. Denn jeder Kassenbeleg enthält vielfältigste Informationen über den Artikel, den Preise, über den POS und den Verkäufer sowie auch wertvolle Informationen über den Kunden, z.B. durch eine Kundenbindungsprogramme oder Gutschein-Codes.

Diese Daten werden mittels “POS Data Transfer & Audit” verarbeitet und aggregiert. Die Anwendung bietet höchste Performance bei POS-Upload und Analysen und ist im Sinne einer PIPE (POS-Inbound-Processing-Engine) voll integriert in cs4OmnichannelHub. Gleichzeitig stelle unsere Lösung  vielfältige Analyse-Strukturen für POS-Daten bereit. Neben einer komfortablen & schnellen Datenverarbeitung inklusive automatischer Datenversorgung anderer Systeme überzeugt die erweiterbare Anwendung mit einer passgenauen Workflow-/Eventsteuerung. Auch Revisionssicherheit und vollständige Transparenz sind dank einer umfassenden Dokumentation gegeben.

360°-Daten-Blick über alle Kanäle hinweg

cs4OmnichannelHub hilft Ihnen als „operatives Data Warehouse“ das Kaufverhalten Ihrer Kunden zu verstehen und so die Basis für maximale Umsätze zu schaffen. Möchten Sie wissen, welche Warengruppe in welchem Vertriebskanal am stärksten wächst? Oder welche Artikel sich mit welchen anderen Produkten am meisten gemeinsam verkaufen? Und das nicht nur periodisch zum Monats- oder Saisonwechsel, sondern auch ad hoc in Echtzeit? Hier setzt das “Multichannel Transaction Data Management / MDTM” an. Die gesammelten Verkaufsvorgänge – auch aus SAP Hybris oder SAP ERP – bieten dank neuen Datenmodells eine harmonisierte kanalübergreifende Sicht auf den Kunden. Neu ist hier auch das Konzept eines definierbaren „Auftragskanals“ inklusive Regeln für die Zuordnung zu gespeicherten Vorgangsdaten. Mit csOmnichannelHub als analytische Plattform lassen sich diese Daten aggregieren, anreichern und weiterverarbeiten. Möglich ist hier der Einsatz von SAP HANA Studio oder SAP Lumira.

Unsere Kunden & Projekte im Handel

Weitere Lösungen